Individuelle Geburtstrance

Hypnose in der Schwangerschaft

Die Kraft spendende und stabilisierende Wirkung von Hypnose kann auch dich darin unterstützen deine Schwangerschaft im Einklang mit deinem Körper und deinem Kind zu erleben. Hypnose für die Schwangerschaft ist vielseitig anwendbar und wirkt meist unmittelbar. Sowohl körperliche als auch emotionale Probleme können mit Hypnose verringert und in vielen Fällen vollständig aufgelöst werden. Natürlich eignet sich dieses kreative und wirkungsvolle Verfahren auch dazu einfach dein Wohlbefinden zu steigern.

Schwangerschaft bringt Veränderung – Hypnose auch

Jede Schwangerschaft ist ein Umbruch im bisherigen Leben. Nichts ist mehr wie es war. Und gleichzeitig hat man noch keine Ahnung, wie es sein wird, wenn das Kind geboren ist. Von außen gibt es nach wie vor oft die Erwartungshaltung, dass mit einer Schwangerschaft das pure Glück und die absolute Vorfreude erlebt wird. Aber bei vielen Frauen (und Männern) sieht es ganz anders aus, weil Umbruchphasen krisenanfällig sind. Manche Frauen haben starke körperliche Beschwerden. Andere stehen vor großen emotionalen Herausforderungen. Das Erleben der Schwangerschaft kann mit teils starken Ängsten und Unsicherheiten einher gehen. Angst vor der Geburt, Angst vor den Schmerzen, Angst vor Tod oder Komplikationen. Dem Körper nicht wirklich zu vertrauen. Ambivalente Gefühle dem Baby gegenüber zu haben. Genauso können Themen und Erfahrungen aus der Vergangenheit wieder aufploppen.

Hypnose in der Schwangerschaft ist sehr vielseitig anwendbar und kann dich sehr wirkungsvoll unterstützen. Nutze diese sanfte Methode und erlebe deine Schwangerschaft innerlich ruhig und entspannt, frei von Ängsten und Anspannung.

Für was kann ich Hypnose in der Schwangerschaft anwenden

  • Auflösung von Ängsten
  • vertrauensvolle Beziehung zum Körper schaffen
  • Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens
  • die Schwangerschaft annehmen
  • dein Kind annehmen oder ambivalente Gefühle auflösen
  • die Bindung zu deinem Kind stärken
  • Verlust eines Kindes oder Abtreibung verarbeiten
  • Übelkeit und Erbrechen
  • starke Müdigkeit
  • unstillbares Schwangerschaftserbrechen (Hyperemesis gravidarum)
  • vorzeitige Wehen
  • Muttermundverkürzung (Zervixinsuffizienz)
  • Beckenendlage

Schreib mir gerne, wenn du ein Thema hast, das du nicht in der Auflistung oben findest. Ich berate dich, ob Hypnose dich in deinem Anliegen unterstützen kann.

Besuche gerne meine Seite www.juliabergmann.com, wenn du dich für Hypnose über die Schwangerschaft und Geburt hinaus interessierst.